Einfache Plätzchen - schnell gemacht!

Einfache Plätzchen - leicht gemacht

Für ganz einfache Pätzchen gibt es eine Faustregel:

  • 1 Teil Zucker
  • 2 Teile Butter
  • 3 Teile Mehl
  • 1 Ei
 

Zutaten

  • 100g Zucker
  • 200g Butter
  • 300g Mehl
  • 1 Ei
  • Förmchen zum Ausstechen
  • (Puderzucker, Zitrone und Streusel zum Verzieren)

(Butter und Ei sollten vorher gekühlt sein.)

 
einfach backen

Zubereitung

  • Alle Zutaten rasch zu einem Teig verarbeiten.

Der Teig darf nicht zu warm werden, weil er sonst brüchig wird (und sich dann schlecht ausrollen lässt).

  • Wickeln Sie den Teig in Folie und stellen Sie ihn für eine halbe Stunde kühl.
 
Weihnachtskekse backen
  • Rollen Sie den Teig dann aus.
  • Tipp: Wenn der Teig zu klebrig ist, legen Sie einfach Backpapier zwischen Teig und Backrolle. Ziehen Sie die Folie, nachdem der Teig ausgerollt ist, wieder ab.
  • Stechen Sie dann verschiedene Formen aus.
 
Kekse backen
  • Backen Sie die Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad 10 bis 15 Min. lang.
 
Rezept für Weihnachtsgebäck
  • Pressen Sie den Saft einer halben Zitrone aus.
  • Rühren Sie nach und nach Puderzucker ein, bis der Zuckerguss sämig wird.
  • Streichen Sie die Plätzchen erst mit Zuckerguss ein.
  • Tauchen Sie sie dann in die Streusel.
 
Bewerte das Rezept: 
Durchschnitt: 4.3 (1382 Bewertungen)

Kommentare

Viel zu krümelig Zu viel Butter

Nimm ein bisschen milch, dann wird er nicht mehr krümeln. Weil milch ist ein bindemittel und bindet es.

super einfach, hat sogar mit unserer 3-jährigen gut geklappt

Ganz tolles Rezept! Hat wunderbar geklappt :)

Wir haben das heute mit unserem Kleinen gemacht. Der Teig war perfekt, auch der hinweis mit dem Backpapier war echt sehr hilfreich. Fazit von unserem 5-jährigen Sohn "Echt lecker". Danke für so ein einfaches und schnelles Rezept :)

Das ist ein super Rezept und die Plätzchen schmecken sehr gut. 2 Bleche bekommt man mit dem Teig:)

Total einfach und voll Pikatastisch!

wie viele sind es denn? ich habe es noch nicht gebacken, aber ist das rezept gut oder nicht so?

ich finde diese plätzchen super :)

Dieses Rezept ist magisch super

Ich habe alle Zutatenangaben befolgt bis ich den Teig kneten wollte. Da habe ich bemerkt, dass da noch ein Ei fehlt.

Ich musste noch mehr Mehl reinmachen, weil es zu klebrig war aber Danke

Auf der Suche nach einem guten Plätzchenteig bin ich auf diesen gestoßen. Eine schnelle Zubereitung und mit etwas Mehl auf dem Backbrett super zum Ausrollen. Zusätzlich habe ich ein Vanillearoma und geriebene Zitronenschale beigegeben.

Einfach zu backen und sehr lecker.

Das Wichtigste fehlt: eine prise Salz. Der Teig schmeckt ohne nach nichts. Der Guss reißt es dann raus. Ausrollen unbedingt mit ein wenig Mehl! Alles andere klebt!

Danke für das Repzept

Danke hierfür... man kann ja verrückt werden bei einer "Plätzchen"-suche im Internet... Chefkoch und Co. haben nur tausende von komplizierten und abgeänderten Rezepten; da dauerte es eine Weile bis ich auf dieses kindertaugliche und "großmütterliche" Rezept gestoßen bin. Danke dafür! Ich fand den Teig auch recht trocken und bröselig (trotz Kühlung) und habe mit etwas Milch nachgeholfen. Sonst Top!

Ich habe die Plätzchen nach Vorschrift zubereitet (natürlich ohne Zucker), dann habe ich jeweils die Hälfte mit Leberwurst und die andere Hälfte mit Blutwurst vermischt. Zur Deko habe ich bei jedem Plätzchen noch ein Hundeleckerchen in die Mitte gedrückt. Mein Hund wird mich Weihnachten besonders lieben.

ich habe selber einen hund, finde es aber unmoralisch extra fuer den hund nach rezept zu backen, wenn es leute gibt, die nicht mal brot haben...!!

...und ich finde man kann sich auch über alles und jedes aufregen! Das ist eine schöne Idee und ich würde es auch so machen ;-)

Sehr geiles, einfaches Rezept. Lecker sowieso. Statt der Förmchen hab ich allerdings den Teig manuell zu runden Plätzchen geformt, weil das einfacher zu bewerkstelligen war, wegen klebrig.

Klebrig aber lecker.!♥

leicht zubereiten und lecker ....kann ich nur jedem empfehlen..

also ich habe es so gemacht, dass es 500g mehl sind und 250g zucker und 250g butter und 2 essloeffel milch, natürlich noch ne packung vanille und eine ganze flasche (Zitronen)aroma. Werde es mal mit der 300, 200, 100 variante versuchen^^

Der Teig ist gut geworden, allerdigs habe ich 2 El Milch reingemischt, da er vorher ein bisschen gebröckelt hat. Die Plätzchen sind sehr lecker !!!!!!

Also bei mir hat alles gut geklappt. Nur nachdem ich den Teig nicht für eine halbe Stunde, sondern über die Nacht im Kühlschrank gelassen habe, war es schwierig, ihn auszurollen. Aber das Problem habe ich mit ein bisschen Milch für den Teig und Backpapier zwischen Teig und Nudelholz gelöst.Nach zehn Minuten waren ein paar Plätzchen verbrannt, also wenn man dünn ausrollt, sind die Plätzchen schneller fertig.

Ich habe es einfach mit Lebensmittelfarbe gemacht ohne im Internet oder sonst wo zu schauen, bröselig war es am Anfang, da muss man mal ganz einfach richtig hart zu dem Teig sein und Geduld haben. Echt Geil..

Die plätzchen haben sooooo lecker geschmeckt!!!!!! Der teig hat für 2 bleche gereicht!!!:) nur zu empfehlen!!!! XD XD XD XD XD XD XD <3

wie viele plätzchen kommen bei der portion teig heraus ?

ca. 2 Bleche...also schätzungsweise 40-50 Plätzchen, je nachdem wie groß du sie machst

Selbst für mich (und ich kann wirklich nicht kochen geschweige denn backen) ist der Plätzchenteig super!!!=)Dankeschön!Lg Tamy

Die Plätzchen sind sehr gut gelungen. Einfach und lecker, sehr zu empfehlen!

Die Plätzchen sind gut gelungen, nur der Teig war bröselig, kann ich eigentlich auch nur Lebensmittelfarbe als Deko benutzen?

Ich habe auch Lebensmittelfarbe genommen da sieht es noch viel besser aus.

Der Teig ist beim Kneten bröselig geworden . Habe die doppelte Menge gemacht . Hab dann den Teig in eine Kugel geformt und den Rest desTteiges musste ich leider wegschmeißen :(..

Dann wurde der Teig bei der Verarbeitung warm und damit "brandig". Es muss dringend darauf geachtet werden, dass der Teig gut durchgekühlt wird und bei der Verarbeitung zügig gearbeitet werden muss

Nein, man kann Lebensmittelfarbe nicht pur auf Plätzchen verwenden, aber man kann bunte Zuckerschrift kaufen, hat aber den Nachteil das die nicht richtig fest wird.

Ich würde ein paar Tropfen in den Guss rein machen

Den Teig konnte man gut verarbeiten, weil er nicht kleben geblieben ist. Ich und meine Mutter machen dieses Rezept zum ersten Mal.=D

eines der Rezepte, die ich liebe: einfach und perfekt: 3-2-1 (oder umgekehrt) für Mehl Butter Zucker und ein Ei. Was will mensch mehr. Heute mit den Kindern gebacken, bzw. sie rollen lassen: ein Spaß (großzügig Mehl verwenden gegen das Kleben des Teigs) und die Kekse oder Plätzchen sind mit Puderzucker Zitronen Kombi einfach nur köstlich. Danke ;-)

Hallo Ihr Lieben! Ich habe die Kekse grad mit meiner kleinen Tochter (2 Jahre alt) gemacht. Hat super geklappt. Um es für sie noch etwas interessanter zu machen, hab ich den Teig noch mit Lebensmittelfarbe schön quietschbunt gefärbt. Es sieht supercool aus und schmecken tun sie grad der ganzen Familie.

Ich hab dieses Rezept vor ungefähr einem Jahr gemacht und war super begeistert davon . Ich hatte leider das Rezept verloren und habe zum Glück diese Seite mit diesem Rezept wieder gefunden. Hab mich meegaa gefreut. DANKE

Super leckere Plätzchen und sehr einfach zu machen!! Habe diese Plätzchen mit 4-6 jährigen gemacht und hat super geklappt! Danke für das tolle Rezept :)

Hallo Bäcker/innen, ich bin 12 und brauchte spontan ein Geschenk zum Vatertag. Dieses Rezept konnte ich (obwohl ich recht unbegabt bin) selber machen. Mein Vater hat sich mega gefreut. Tipp: Bestreicht die Kekse mit Marmelade nach dem Backen... Sieht gut aus und schmeckt. Liebe Grüße Backqueen PS: An die/den Leiter/in ich benutze diese Homepage jetzt immer!!!!!!!

Ich hab das Rezept mit meiner Mama gemacht LEECKER! ich bin sieben Jahre

Geht es auch mit Tortenguss?

War sehr lecker, allerdings habe ich sie mit Eigelb bestrichen . Kein klebriger Teig ! Man braucht natürlich Mehl zum Bestäuben der Arbeitsfläche und Nudelholz . Die Menge reichte für zwei Bleche d.h. so ca 30 Plätzchen , allerdings habe ich mittlere und große Ausstecher z.B. Hase Schaf und Gockel für Ostern ! Kann ich nur empfehlen das Rezept. Ich gab noch 1 P. Vanillezucker und geriebene Zitronenschale dazu , wer es etwas frischer mag -tolle Variante ;)

Ich habe Milch und Vanillepulver reingemacht

jipi, endlich geschafft, aber so gut wie auf dem bild sehen die bei mir nicht aus

Seiten