Rezept für Dominosteine

Rezept für Dominosteine

Gekaufte Dominosteine lassen sich einfach nicht an selbstgemachten messen - seien sie von noch so hochwertiger Qualität. Nach diesem Rezept backe ich Dominosteine Jahr für Jahr und alle, die sie kosten, sind begeistert...

Tipp: Dominosteine schmecken noch besser, wenn sie einige Tage in einer gut schließbaren Dose durchgezogen sind.

 

Zutaten für 35 - 50 Dominosteine

125 g Honig
125 g Zucker
 25 g Butter
1 Eigelb
300 g Mehl
1 P. Lebkuchengewürz
50 g gemahlene Mandeln
1 gestrichenen TL Hirschhornsalz
1 Messerspitze Pottasche
225 g Orangenmarmelade
150 g Marzipanrohmasse
100 g Puderzucker
2 EL Rum
500 g Kuvertüre
Zubereitungszeit: etwa 45 Min. + Wartezeit
Backzeit: 25 Min.

 
Dominosteine backen

Zubereitung

  • Schmelzen Sie die Butter mit dem Honig und Zucker in einem Topf.
  • Gießen Sie die Masse dann in einen Rührtopf und lassen Sie sie abkühlen.
 
Weihnachten
  • Rühren Sie das Eigelb und 6 EL Wasser unter.
 
einfache Backrezepte
  • Vermischen Sie das Mehl mit den Mandeln und Gewürzen.
  • Rühren Sie die Mischung nach und nach unter (Wenn sich die Masse nicht mehr rühren lässt, kneten Sie den Rest unter).
  • Heizen Sie den Backofen auf 175 Grad vor.
 
Backen für Weihnachten
  • Rollen Sie den Teig auf Backpapier aus.
  • Formen Sie den ausgerollten Teig zu einem Rechteck (ca. 15 x 20 cm), indem Sie abwechselnd den Teig mit einem Messer zum Rechteck schieben und dann wieder dünner ausrollen.
  • Backen Sie den Teig dann 25 Min. lang bei 175 Grad.
 
Rezept für Dominosteine
  • Verkneten Sie die Marzipanrohmasse mit dem Puderzucker und 2 EL Rum.
  • Legen Sie den Teig zwischen Backpapier und rollen Sie ihn aus (die Fläche sollte ein wenig größer als 15 x 20 cm sein).
  • Ziehen Sie die obere Lage Backpapier vorsichtig ab.
 
Dominostein
  • Teilen Sie den abgekühlten "Kuchen" in eine obere und eine untere Hälfte.
  • Streichen Sie auf die untere Hälfte eine Schicht Orangenmarmelade.
 
 
Rezept für Dominosteine
  • Legen Sie die Marzipanschicht darüber.
  • Streichen Sie dann nochmals eine Schicht Marmelade auf und legen Sie die obere Kuchenschicht oben auf.
 
Weihnachtsbäckerei
  • Schneiden Sie die Ränder gerade.
  • Teilen Sie den Kuchen in möglichst gleichgroße Quadrate.
 
Backen für Weihnachten
  • Schmelzen Sie die Kuvertüre in einem Wasserbad.
  • Wenden Sie Dominostein für Dominostein in der Kuvertüre und lassen Sie sie auf Backpapier trocknen.
 
einfache Backrezepte
  • Wenn die Schokolade getrocknet ist, können sie die heruntergelaufende Schokolade einfach abschneiden.
 
Bewerte das Rezept: 
Durchschnitt: 4 (62 Bewertungen)

Kommentare

Ich backe jedes Jahr Dominosteine, oft von dieser Seite und bin immer sehr zufrieden mit dem Resultat. Ein kleiner Tipp an die Supernörglerinnen, die den Teig wegen seiner Härte gleich in den Müll geworfen haben und sich nun hier darüber ergötzen: Nachdem man den Teig geteilt und das Marzipan und das Gelee hinzu gegeben hat, einfach mal den Teig, so wie er ist, fest in Alufolie wickeln, dazu braucht man Feingefühl (das haben einige von Euch nicht, die werden also scheitern), dann dieses "Paket" über Nacht auf ein Brett legen und mit schweren Büchern (Lexika, Duden -> einige haben sowas ja nicht, dann nehmt halt 100 Ausgaben der "Bild der Frau") beschweren und erst am nächsten Tag die Dominosteine mit Kuvertüre überziehen. Der Teig ist bis dahin weicher und es bröckelt nichts und es quillt auch nichts raus. Zweiter Tipp: Marmelade/Gelee vorher erhitzen, dann wird es flüssig, läßt sich toll verteilen und wenn es abkühlt, wird es wieder fest. Physik, schon mal gehört?! In Zeiten von Internet, Forum, Smartphone und Co. kann man natürlich sich schön anonym auskotzen. Schämt Euch!

Das ist nach meiner Meinung nach ein sehr schlechtes Rezept. Ich habe es nach Anleitung gemacht und der Teig war sehr hart und beim schneiden kaputt gebröckelt. Also dieses Rezept kann ich keinen empfehlen.

3 Stunden gebacken und immer noch nicht weich...

Tolles Rezept! Alles hat gestimmt und die Familie war begeistert!

Der Teig ist nach dem Backen zwar hart, wird dann aber wieder mit der Zeit weich, wenn die Füllung und die Schokolade dazugegeben wurde. Die Dominosteine sind zwar sehr aufwendig, aber sehr lecker und gelingen immer.

Für alle, denen die Teigplatten zu hart geworden sind (kenn ich von früher von meiner Mama auch noch): Probiert mal für den Lebkuchenteig den von der Ostmann-Webseite (die Gewürzfirma). Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Die Backzeit habe ich ein wenig angepast, da ich immer mit Umluft backe (bei mir 180° Umluft und 5-6 Min. Backzeit). Auf diese Weise habe ich auch lecker essbaren Baumschmuck und essbare Geschenkanhänger hergestellt. Probierts mal aus...

echt ärgerlich der Lebkuchenteig war auch bei mir steinhart nach 20 Min. 2,5 Std. arbeit und dann alles im Müll gelandet :(

Habe den Teig nur 15 Minuten im Ofen gelassen. Trotzdem hart. Schade. Beim Schneiden ist die Masse herausgequollen. Alles in allem ist es die fast 4 Stunden Arbeit nicht wert. Kauf mir die leckeren Teile lieber im Laden.

lecker

Ich back sonst nie und bin da auch wirklich nicht geschickt drin - da meine omi aber die kaufbare variante über alles liebt und ganz traurig war, dass sie bereits seit 2 wochen vor weihnachten überall vergriffen waren hab ich mich drangewagt . Da ich nichtmal n teigroller hab, hab ich teigplatten von nem lebkuchenhaus genommen aber nächstesmal versuch ich mich dran. Echt lecker :)

wenn man Saft mit Gelatine geeliert schmeckt es sogar noch besser ;)

klingt lecker.

Also ich brauchte samt Backzeit ohne abkühlen 2 Stunden. Geschmacklich waren sie nicht so mein Ding. Aber falsch ist die Backanleitung und das Rezept ganz und gar nicht. Man muss halt nur etwas Backerfahrung haben, anstatt hier unqualifizierte Kommentare dazulassen! Wenn beim Schneiden was rausquillt, ist der Teig zu hart gewesen, weil falsch gerührt und gemischt und das Messer war bestimmt auch nicht das Schärfste. Sind hinzubekommen, für Hobbybäcker sehr interessant zu versuchen!

Hey Leute, das Rezept ist super! Und bei mir funktioniert es auch. Manchmal muss man ein wenig nach Gefühl backen, wenn man merkt es wird schwierig. Trotzdem super Rezept und absolut lohnenswert! LG die Bea

HALLO ICH FINDE DIE SEITE VON DIR SUPER UND SEHR LEICHT VERSTÄNDLICH HABE ABER EINE FRAGE WIE LANGE SIND DIE PLÄTZCHEN HALTBAR? KANN ICH DIE PLÄTZCHEN SAGT MEINE FREUNDIN AUCH MONATE LANG IN EINE DOSE HALTEN STIMMT DAS? WÄRE ECHT SUPER LIEB WENN ICH EINE ANTWORT BEKOMMEN WÜRDE BIS DAHIN VIELE GRUESSE NINA

ich will es mal so ausdrücken: sind die Lecker?? keine Ahnung ... 3 std. aussage ist korrekt der Rest ist total daneben!! und im Müll gelandet, Teig mit 25 min. viiiel zu hart war wie alter Keks, Marzipanmasse quoll mit samt Gelee raus beim schneiden. Bekommt man einen Preis beim Leute an der Nase herumführen? Dann stell ich auch mal irgendein Rezept rein. Empfehlung : ALLES EINZELN MACHEN dann könnte es klappen man muss nur schon im August anfangen um fertig zu werden.

Hallo, verwendet man dafür ein ganzes Päckchen Lebkuchengewürz?

Super Idee!

Also lecker sind die Dinger ja, aber die Zubereitungszeit stimmt überhaupt nicht...3 Stunden ist eher realistisch...