Gelee-Eier zu Ostern

Zutaten

für 8 halbe = 4 Ostereier

100 ml Fruchtsaft (z.B. Traubensaft, Orangensaft ohne Fruchtfleisch, Erdbeersaft, Birnensaft)
5 g Agar Agar
70 g (weißen Rohr-)Zucker (bei sehr süßen Säften nur 60 g)
1 EL Traubenzucker
Silikonförmchen
Zucker zum Bestreuen

Zubereitungszeit: 15 Min.

Backzeit: 70 Min. (Abkühlzeit)

Zu Ostern können Sie ganz leicht leckere (und gesündere) Gelee-Eier selber machen. Die Zutaten sind überschaubar und es geht vor allem schnell. Es braucht nur passende Förmchen, nämlich halbe Eier. Für die beste Form, die ich bei Amazon gefunden habe, hier ein Link: Ostereier Silikon Form.
Agar Agar ist ein pflanzliches Geliermittel und in vielen Supermärkten erhältlich.

Zucker und Agar Agar abwiegen
  • Wiegen Sie 5 g Agar Agar und 70 g Zucker am besten gleich in einem kleinen Kochtopf ab (nur 60 g bei sehr süßen Säften).

Fruchtsaft aufkochen
  • Geben Sie 100 ml Fruchtsaft dazu und kochen Sie die Masse unter ständigem Rühren auf.

Traubenzucker hinzufügen
  • Lassen Sie es 2,5 Min. köcheln, dabei weiter umrühren.
  • Nehmen Sie den Topf vom Herd und fügen Sie einen EL Traubenzucker hinzu.
  • Rühren Sie solange, bis sich der Traubenzucker vollständig aufgelöst hat.

Gelee in Förmchen gießen
  • Gießen Sie die Masse in.die Förmchen.
  • Lassen Sie das Gelee etwas abkühlen (ca. 30 Min.) und stellen Sie es dann für ca. 40 in. in den Kühlschrank.

halbe Gelee-Eier
  • Die Eierhälften lassen sich ganz leicht aus der Form lösen.

Ostereier selber machen
  • Legen Sie die Eierhälften zusammen (klebt super) und wälzen Sie die Eier in Zucker, fertig sind die Ostereier!

Bewerte dieses Rezept!

Bewertung: 5 / 5. Anzahl: 4

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Scroll to Top